ehemalige Tervuerenzucht

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie auf der Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Sie sind hier: Home » Tervueren » ehemalige Tervuerenzucht

Mit der Zucht von Tervueren, einer Varietät des Belgischen Schäferhundes, begann 1994 die Zuchtstätte "von Morito".

Mit der Hündin Farina von Eickenberg gab es 1994 und 1995 den A- und B-Wurf Tervueren. Leider hatte die von mir aus dem B-Wurf behaltenen Hündin Bascha von Morito den Befund HD-C. Eine Zucht mit HD-C behafteten Hunden war zwar gestattet, verbesserte aber meiner Ansicht nach nicht die Gesundheit der Rasse. Daher entschloss ich mich Bascha nicht zur Zucht einzusetzen.

Eine Haltung von mehr als zwei Hunden war mir aus zeitlichen Gründen nicht möglich. Schließlich soll ja auch jeder der Hunde ausreichend beschäftigt werden.... Und eine Abgabe eines Hundes, nur weil er meiner Meinung nach nicht als Zuchthund geeignet ist kommt für mich überhaupt nicht in Frage. Ich kann doch nicht meinen vierbeinigen Freund weggeben, nur weil er sich nicht so entwickelt wie ich mir das gewünscht und geplant habe. -- Somit endete dann zunächtst für viele Jahre die Zuchttätigkeit in der Zuchtstätte "von Morito".

Belgische Schäferhunde züchten wir heute nicht mehr, obwohl ich sie nach wie vor für eine tolle Rasse halte .


 
 
Besucherzähler Webseite